Hotel finden

KUBA erleben - individuell oder in Gruppen Reisen

Villa Clara

Die Provinz Villa Clara mit ihrer Hauptstadt Santa Clara liegt in Zentralkuba. Villa Clara ist reich an historischen Bauten und Denkmälern. Besonders sehenswert ist neben der Provinzhauptstadt das nördliche Escambray-Gebirge, die Stadt Remedios und die vorgelagerten Inseln vor der Nordküste.

Eines der beliebtesten Reiseziele Cubas ist das große Monument von Ernesto "Che" Guevara, mit Mausoleum und angeschlossenem Museum in der Stadt Santa Clara.
Zu bewundern gibt es außerdem das Denkmal des gepanzerten Zuges, "el trén blindado" an der Stelle, an der während der Revolution eine Guerillaeinheit unter dem Kommando von Che Guevara einen gepanzerten Waffentransport des Diktators Fulgencio Batista stoppen und erbeuten konnte.
Sehenswert ist außerdem das gut erhaltene Stadtbild mit zentralem Platz, Theater, Kirche und Hotels aus 19. Jahrhundert.

Im Süden der Provinz erhebt sich das Gebirge Sierra del Escambray. Dort gibt es den in wunderschöner Gebirgslandschaft gebetteten Stausee Hanabanilla.

Das Hotel Hanabanilla bietet einen eindrucksvollen Ausblick auf den See und das umgebende Escambray-Gebirgsmassiv. Angler und Naturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

Im beschaulichen Kolonialstädtchen Remedios kann man im Dezember die lärmenden "Parrandas" bewundern – das sind karnevaleske Umzüge durch die Innenstadt mit phantasievollen Kostümen und Instrumenten.

Von Caibarién aus, einem von tiefen Gewässern umgebenen Fischerdorf mit Zuchtanlagen für Langusten, verbindet eine 48 km lange Straße das Dorf mit den nördlichen Inseln Las Brujas und Santa María. Santa María mit seinen weißen feinsandigen Strand ist auch als "Weiße Rose" der Insellandschaft Jardines del Rey (Garten des Königs) bekannt.